Frühlingsgefühle – und was sie mit unserem Geschäftsalltag zu tun haben

Frühlingsgefühle

Jeder von uns kennt das Gefühl, verliebt zu sein. Man kann gar nicht genau sagen, was es ist, was den Anderen so besonders macht – aber plötzlich ist es um uns geschehen. Ganz viel passiert dabei unbewusst und ungeplant. Bei Kunden ist das oft genauso: Manchmal können Sie nicht rational begründen, warum sie etwas gekauft haben – sie haben es einfach getan, weil sie sich in ein Produkt „verliebt“ haben…

Vertrieb und Marketing – eine Liebesbeziehung, am besten mit Happy End

Wie die Liebe ist auch der Abverkauf ein Prozess, der sich erst entwickeln muss. Einer, der genauso wie eine Liebesbeziehung Zeit braucht, um den Anderen kennenzulernen und um herauszufinden, was er mag und was nicht. Es gilt, durch Zuhören zu erkennen, was der Partner braucht. Das ist die Basis für eine gesunde Beziehung. Wie Liebende in der Partnerschaft haben auch Vertrieb und Marketing jeweils ganz eigene Erwartungen an den Anderen. Je mehr Klarheit und Ehrlichkeit hier herrschen, desto höher sind die Chancen, dass es in dieser Partnerschaft auch klappt.

Eine Frage des Vertrauens – und des richtigen Bauchgefühls

Vertrieb und Marketing stellen in der Beziehung zum Kunden zwei wichtige Zutaten dar, die dafür sorgen, dass sich eine solide Partnerschaft entwickeln kann: Der Vertrieb bringt das Vertrauen und das Marketing das richtige (Bauch-)Gefühl mit. Vertrauen ist die Grundlage dafür, das eine Beziehung überhaupt funktioniert und sich positiv entwickelt. Das Bauchgefühl, oder besser die Intuition, hat bei allen Entscheidungen das letzte Wort. Sie beeinflusst unser ganzes Leben, denn unterbewusst spielt sich viel mehr ab, als uns tatsächlich klar ist.

Fakten? Intuition!

Mit reinen Fakten allein überzeugt man keine Kunden von einem Produkt oder einer Dienstleistung. Selbst bei kleinen Investitionen mit geringerem Risiko will sich der Kunde sicher sein, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat. Und außerdem soll das Gefühl stimmen. Genauso wie die wenigsten von uns beim ersten Date einen Heiratsantrag machen, wird ein Kunde meist auch nicht sofort kaufen. Lässt man einander Raum, erreicht man meistens mehr. Eine Geschäftsbeziehung ist einer Liebesbeziehung dabei also sehr ähnlich.

Auf eine gute Partnerschaft!

Es ist sehr schwierig, einen Verkauf zu realisieren, wenn vorher kein Vertrauen aufgebaut wurde. Sie können ein großartiger Mensch sein, ihr Produkt wunderbar und der Service beispiellos – wenn der Kunde nicht erkennt, was das wirklich Besondere an Ihnen ist, werden Sie ihn auch nicht für sich gewinnen. Denken Sie immer daran, wenn Sie Kunden auf sich aufmerksam machen, verzaubern, überzeugen oder zum Testen bewegen wollen. Die Basis für unvergessliche Erlebnisse ist eine gesunde Zusammenarbeit von Vertrieb und Marketing. Mit ihr gewinnt man die Herzen der Menschen und der Kunden. Wir alle wissen und spüren das. Erlebt der Kunde also Positives, sorgt das gute Gefühl für Loyalität. So erhöht sich im Laufe der Zeit der Wert der Beziehung. Ihr Ziel sollte es daher sein, eine enge Verbindung zu den Kunden aufzubauen und mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen für positive Erfahrungen zu sorgen.

Ob privat oder im Geschäftsleben: Wir bewahren jene Menschen in unseren Herzen, die uns etwas Besonderes bieten, in das man sich verlieben kann. In diesem Sinne lassen Sie sich nicht nur von Ihren persönlichen Frühlingsgefühlen beflügeln, sondern stärken Sie auch das gute Gefühl Ihrer Kunden. Bestätigen Sie Ihre Kunden darin, dass sie mit Ihnen die richtige Wahl getroffen haben.

In unserem Blog erzählen wir von unserer täglichen Arbeit an den unterschiedlichsten Projekten. Auf Kommentare, Kritik und Lob freuen wir uns – gern per E-Mail oder telefonisch. Nur so können wir herausfinden, ob unsere Informationen für Sie interessant und inspirierend sind.
Sie möchten auf dem Laufenden bleiben, was es bei uns Neues gibt? Dann melden Sie sich doch einfach zu unserem Newsletter an.

Viele Grüße von Tahis Gonzalez
(mittlerweile auch liebevoll Frau Gráfica genannt).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.